Ausstellungen

Der KunstOrtUnna Flyer 2024–1 mit allen Informationen zu den Ausstellungen der Künstlerinnen und Künstler aus Unna und Umgebung wird vorerst nur digital zur Verfügung gestellt. Auf dieser Webseite werden die Änderungen stets aktualisiert.

Mit freundlicher Unterstützung:
Stadt Unna
Stadtwerke Unna

Die Flyer machen auf die kommenden Kunstausstellungen in Unna und Umgebung aufmerksam. Es sind wieder alle Kunst- und Kulturschaffenden sowie deren Institutionen vertreten, so dass ein breites und vielfältiges Angebot der Bildenden Kunst in Unna präsentiert werden kann.

AKTUELL

noch bis 03. März 2024

Galerie im zib, Lindenplatz 1, 59423 Unna

 

Ausstellung des vhs-Bereichs Fotografie: Wellenlänge

Die Fotografien präsentieren hauptsächlich Porträts und architektonische Motive. Sie veranschaulichen die Bandbreite fotografischer Herangehensweisen und Darstellungen, die von Teilnehmer*innen der VHS-Fotokurse geschaffen wurden. 

Die Vernissage findet am 19. Januar um 19 Uhr in der Schwankhalle des zib statt.

 

Öffnungszeiten: Mo–Fr 10:30–18:30 Uhr, Sa, So 10:30–16 Uhr - Eintritt frei - Veranstalter: VHS UnnaFröndenberg Holzwickede

noch bis 03. März 2024
arthaus:nowodworski, Massener Str. 24, 59423 Unna

 

Bewegte Poesie

Frauke und Dietmar Nowodworski zeigen in dieser Ausstellung eine Symphonie von unterschiedlichen Gegenständen, Kopfbildern, Ideen und Wahrnehmungen. Die Skulpturen sind fragil, ähneln einem kreativen Flüstern, einem Zusammenspiel mit der Welt der Träume und des Unbewussten.
 Aus allen längst vergessenen Materialien entstehen neue Geschichten: Néo Antique. Die Ausstellung ist eine Einladung zur eigenen Interpretation und Assoziation, eine Reise der Veränderung.

 

Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat 14–17 Uhr und nach telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung - Eintritt frei

noch bis 17. März 2024
Kunstverein Unna e. V., Mühlenstr. 4c, 59423 Unna

 

Anne Haring/Vera Kattler – zart und reißfest 

Die Arbeitsweise von Anne Haring kreist um die Körperlichkeit figürlicher Plastik. Reduziert auf die Oberfläche werden Körper zu Hüllen.
Fremdartig anmutende Wesen bevölkern die Bilder von Vera Kattler, doch die verletzlich wirkenden Tiere sind transformiert und surreal. 

Die Vernissage findet am 23. Februar um 19:30 Uhr statt. 

 

Öffnungszeiten: Do 19–21 Uhr, Sa 15–17 Uhr, So 14–17 Uhr - Eintritt frei

noch bis 07. April 2024 

Museum Schloss Cappenberg, Schlossberg 1b, 59379 Selm

 

Irmgart Wessel-Zumloh

Irmgart Wessel-Zumloh (Lennestadt 1907-1980 Iserlohn) studierte ab 1928 in Königsberg bei Fritz Burmann und später in Berlin bei Georg Tappert. 1937 wurde sie als „entartet“ gebrandmarkt. In der Nachkriegszeit entwickelte sie ihren eigenen und unverwechselbaren Malstil, der im Spannungsverhältnis zwischen Informel und Figuration steht.

 

Öffnungszeiten: Di–So 10–17:30 Uhr – Eintritt: 6€, 3€ ermäßigt, Erwachsene in Gruppen 4€, Jahreskarte 30€, Kinder unter 14 Jahren frei - Veranstalter: Kreis Unna, Stabsstelle Kultur

noch bis 19. Mai 2024

Hellweg-Museum Unna, Burgstr. 8, 59423 Unna

 

Was mich interessiert. Walter Schulte-Siepmann 1923–1959

Zum 100. Geburtstag widmet das Hellweg-Museum Unna dem zum Unnaer Künstler*innenkreis gehörenden Walter Schulte-Siepmann eine Einzelausstellung. Im Mittelpunkt stehen seine bildhauerischen Arbeiten. Sie werden begleitet von einer umfangreichen Auswahl an Handzeichnungen, in denen der Künstler seine persönlichen Eindrücke, Ideen und Gedanken festhielt. 

 

Öffnungszeiten: Mi und Fr 10–12 Uhr und 15–17 Uhr, Do 15–17 Uhr, Sa, So und an Feiertagen 14–17 Uhr - Eintritt frei

noch bis 30. Juni 2024

Design + Schmuck-Manufaktur Birgit Okulla, Güldener Trog 1, 59423 Unna

 

Aus der Reihe tanzen

Der Tanz der Edelsteine ist ein kleines Wunder. Sie bewegen sich in einer einzigartigen Choreografie, die jeden Tag anders ist. Ihre Farben leuchten und funkeln, als würden sie ein Lied singen. Sie sind ein Symbol für die Freude und den Mut, die wir in unserem Leben brauchen.

 

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 11–18 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat von 11–14 Uhr - Eintritt frei

VORSCHAU

Sonntag, den 03. März 2024 / 11–14 Uhr

Galerie Kunstraum Unna, Schäferstr. 3-5, 59423 Unna

 

Die Jugend der Kunstforderer stellt sich vor 

Die Jugendgruppe der Kunstforderer e. V. präsentiert Werke die in den Kinderprojekten, die einmal im Monat im Kunstraum stattfinden entstanden sind. Kinder von 4 bis ca .14 Jahren zeigen ihre Kreativität in Objekten aus Filz, Ton, Holz, Malerei auf Papier und Leinwand.

 

Eintritt frei

09./10. März 2024

Galerie Gisela Lücke, Auf der Bleiche 15, 59427 Unna-Massen

 

19. Tag der offenen Töpferei – Keramik deutschlandweit

Porzellan ist bekannt für seine Leichtigkeit und Transparenz. In der Verarbeitung ist das Material äußerst spröde. Gisela Lücke nähert sich dem Thema, indem sie die Dicke und dadurch die Brüchigkeit für ihren Ausdruck einsetzt. So kontrastieren schwere Körper aus Porzellan, die durch ihre Bruchränder wieder transparent und leicht scheinen.  

 

Öffnungszeiten: 10-18 Uhr, Atelier und Skulpturengarten ganzjährig geöffnet nach Vereinbarung - Eintritt frei

10. März bis 07. April 2024 

Galerie im zib, Lindenplatz 1, 59423 Unna


Joachim Ante – Aquarelle, Zeichnungen, Ölgemälde

Joachim Ante ist seit über 80 Jahren künstlerisch aktiv. Neben Landschaftsmalereien, Stadtansichten und floralen Motiven liegt einer seiner Schwerpunkte auf der Erstellung von Porträts. Die Ausstellung bietet einen Einblick in sein umfangreiches Werk.

Die Vernissage findet am 10. März um 11:30 Uhr statt. 

 

Öffnungszeiten: Mo–Fr 10:30–18:30 Uhr, Sa, So 10:30–16 Uhr - Eintritt frei - Veranstalter: Amt für Kultur und Weiterbildung der Kreisstadt Unna in Kooperation mit dem Künstler Joachim Ante

17. März bis 18. August 2024

Museum Haus Opherdicke, Dorfstr. 29, 59439 Holzwickede

 

MAX OLDEROCK – Synthese der expressionistischen Erneuerung

Nach einer Malerlehre besuchte Max Olderock (Hamburg 1895–1972 ebenda) die Kunstgewerbeschule in Hamburg, setzte dort seine Studien der Malerei und Weberei nach dem Ersten Weltkrieg fort. Ab 1919 suchte er die utopische Erlösung durch eine neuartige ästhetische Religion, die sich bei ihm in Papierarbeiten und Gemälden, aber auch in Bildteppichen und Innenraumgestaltungen ausdrückte.

 

Öffnungszeiten: Di–So 10:30–17:30 Uhr - Eintritt: 4€, 2€ erm., Erwachsene in Gruppen 3,50€, Jahreskarte 20€, Kinder unter 14 Jahren frei - Veranstalter: Kreis Unna, Stabsstelle Kultur

07. April bis 01. September 2024

arthaus:nowodworski  Massener Str. 24  59423 Unna

 

FAKE or REAL?

In einer immer komplexeren Welt von KI, digitalen Reizen und manipulierten Bildern gewinnt das Zurschaustellen authentischer Gegenstände als Rückkopplung in die physische Welt oder als Vermittlung von Sinnzusammenhängen eine besondere Bedeutung. In dieser Ausstellung von Frauke und Dietmar Nowodworski werden reale Gegenstände zu surrealen Geschichten. Eine Verschmelzung von Realität und Fantasie.


Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat 14–17 Uhr und nach telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung - Eintritt frei

12. April bis 05. Mai 2024

Kunstverein Unna e. V., Mühlenstr. 4c, 59423 Unna 

 

Satomi Edo – Himmlisch goldener Weizen / 天の金⻨
Die japanische Konzeptkünstlerin Satomi Edo plant ein künstlerisches Sozialarchiv. Zu Ihren Techniken gehören neben grafischen Schrift-Zeichen-Objekten, welche Kalligrafie, Dokumentation, Zeichnung und Installation vereinen, auch Faltpapierobjekte, architektonische Skulpturen und die Umgestaltung der Fenster. 

Die Vernissage findet am 12. April um 19:30 Uhr statt.

 

Öffnungszeiten: Do 19–21 Uhr, Sa 15–17 Uhr, So 14–17 Uhr - Eintritt frei

12. April bis 23. Dezember 2024

Buhre-Haus, Nicolaistr. 4, 59423 Unna 

 

Die Bretagne – Dialog zwischen Himmel und Meer

Wolfgang Buhre war ein Genießer der Farben und ein Franzose im Herzen. Für ihn war das Festhalten von Eindrücken im neoimpressionistischen Stil das Mittel der Wahl. Viele seiner Werke entstanden in der Bretagne, in seinem direkt an der Küste gelegenen Atelier, wo er sich ein zweites Zuhause schuf. Er selbst bezeichnete sich als „Europäer mit Wohnsitz in Unna“. 

 

Öffnungszeiten: Mo 17–19 Uhr, jeden 1. Sonntag im Monat 15–18 Uhr und nach Vereinbarung - Eintritt frei - Veranstalter: Stiftung Wolfgang G. Buhre, Wolfgang Patzkowsky

21. April bis 19. Mai 2024

Galerie im zib, Lindenplatz 1, 59423 Unna

 

Ausstellung des vhs-Bereichs Kunst: Europa

Die Volkshochschule stellt 2024 erneut Werke aus Mal- und Zeichenkursen vor. Dieses Jahr liegt der Fokus auf Europa, wobei die Teilnehmenden eine Vielzahl an Motiven mit verschiedenen Materialien und Techniken präsentieren. 

Die Vernissage findet am 21. April um 11 Uhr statt.

 

Öffnungszeiten: Mo–Fr 10:30–18:30 Uhr, Sa, So 10:30–16 Uhr - Eintritt frei - Veranstalter: VHS UnnaFröndenberg Holzwickede

28. April bis 07. Oktober 2024

Museum Schloss Cappenberg, Schlossberg 1b, 59379 Selm

 

WELTENSICHT – EDGAR ENDE UND HERBERT ROLF SCHLEGEL

Die in den Kunstbesitz des Kreises Unna übernommenen Dauerleihgaben werden erstmals zusammen präsentiert. Edgar Ende (Altona 1901–1965 Netterndorf) prägte mit seinem visionären und surrealistischen Blick auf die Welt die folgenden Generationen, während Herbert Rolf Schlegel (Breslau 1889–1972 Landsberg am Lech) mit seinem romantischen und neusachlichen Blick die sich wandelnden Geschlechterverhältnisse darstellte.

 

Öffnungszeiten: Di–So 10–17:30 Uhr - Eintritt: 6€, 3€ ermäßigt, Erwachsene in Gruppen 4€, Jahreskarte 30€, Kinder unter 14 Jahren frei - Veranstalter: Kreis Unna, Stabsstelle Kultur

24. Mai bis 16. Juni 2024 

Kunstverein Unna e. V., Mühlenstr. 4c, 59423 Unna 

 

Dirk Pleyer – YOUR SHELTER, MY TRAP 

Ein kämpferischer Prozess mit Leinwand, Farben, Rakel, Spachtel und Pinsel führt Dirk Pleyer zu seinen Bildern. Er benötigt das Unvorhergesehene. Desaströse Fehlentscheidungen führen ihn auf den richtigen Weg. Aber sein künstlerischer Prozess endet nicht mit der Malerei. Die Bilder werden installiert und dokumentiert. 

Die Vernissage findet am 24. Mai um 19:30 Uhr statt.


Öffnungszeiten: Do 19–21 Uhr, Sa 15–17 Uhr, So 14–17 Uhr - Eintritt frei

02. Juni bis 30. Juni 2024 

Galerie im zib, Lindenplatz 1, 59423 Unna


Gabriele Kleipsties – Formen und Strukturen

Gabriele Kleipsties nutzt bei der Herstellung ihrer collagenartigen Ölgemälde vielfältige Materialien wie Tusche, Spachtelmasse, Steine und Sand. Die Künstlerin lässt so einzigartige abstrakte Kompositionen entstehen, die von der Natur inspiriert sind.

Die Vernissage findet am 02. Juni um 11:30 Uhr statt.

 

Öffnungszeiten: Mo–Fr 10:30–18:30 Uhr, Sa, So 10:30–16 Uhr - Eintritt frei - Veranstalter: Amt für Kultur und Weiterbildung der Kreisstadt Unna in Kooperation mit der Künstlerin Gabriele Kleipsties