Ausstellungen

Der KunstOrtUnna Flyer 2020–2 mit allen Informationen zu den Ausstellungen der Künstler*innen aus Unna und Umgebung liegen an den bekannten Stellen (Buchhandlung Hornung, I-Punkt, arthaus:nowodworski, Strathoff, Atelier Andrea Agner usw.) aus.

Die Flyer machen auf die kommenden Kunstausstellungen in Unna und Umgebung aufmerksam. Es sind wieder alle Kunst- und Kulturschaffenden sowie deren Institutionen vertreten, so dass ein breites und vielfältiges Angebot der Bildenden Kunst in Unna präsentiert werden kann.

AKTUELL

noch bis 31. Januar 2021

Kunstverein Unna e. V., Mühlenstr. 4c, 59423 Unna 

Jahresverkaufsausstellung - „Omnia vincit amor“

„Die Liebe siegt immer“ ist ein beliebtes, aber auch kontroverses Thema in der Kunstgeschichte. Caravaggios Interpretation hängt in Berlin neben dem Gegenentwurf seines Zeitgenossen Baglione. In Zeiten von zunehmender Intoleranz und Rassismus wollen wir mit diesem Thema ein Zeichen für die Liebe setzen.
Online-Katalog zur Ausstellung: https://www.kunstvereinunna.de/2020/Omnia-Katalog.pdf

Öffnungszeiten: Do 19–21 Uhr, Sa 15–17 Uhr, So 14–17 Uhr - Eintritt frei 

noch bis 07. Februar 2021
Haus Opherdicke, Dorfstr. 29, 59439 Holzwickede


NACH NORDEN – Deutsche Künstlerinnen und Künstler im skandinavischen Exil
Werke aus der Sammlung Memoria Thomas B. Schumann und von Ann Böttcher

Die Gruppenausstellung konzentriert sich auf deutsche Künstler*innen, die in den Jahren 1930–1940 in die skandinavischen Länder fliehen mussten. Grundlage der Ausstellung ist die Sammlung Memoria von Thomas B. Schumann, die sich auf Künstler*innen spezialisiert hat, die vor den Nationalsozialisten ins Exil fliehen mussten.
Die Werke von Ann Böttcher spiegeln Themen von Geschichte und Migration zeitgenössisch wider. 


Öffnungszeiten: Di–So 10:30–17:30 Uhr - Eintritt: 4€, 3€ erm., Familienkarte 8€, Jahreskarte 20€, Kinder unter 14 Jahren frei - Veranstalter: Kreis Unna, Stabsstelle Kultur

noch bis 28. März 2021

Carlernst Kürten-Stiftung, Hammer Str. 175, 59425 Unna

 

Ernst Hermanns  

Im Rahmen der landesgeförderten Ausstellungsreihe „Hellweg Konkret II“ zeigt die Carlernst Kürten-Stiftung – ausgehend von der Frage nach den Wurzeln konkret-konstruktiver Skulptur in Nordrhein-West­falen – Skulpturen und Zeichnungen von Ernst Hermanns (1914-2000) in den früheren Atelier- und Wohnräumen des Bildhauers Carlernst Kürten (1921-2000). 

 

Öffnungszeiten: Mi und So 15–18 Uhr und nach Vereinbarung - Eintritt frei

noch bis 16. Mai 2021 

Hellweg-Museum Unna, Burgstr. 8, 59423 Unna 


Der Unnaer Künstlerkreis. Stadt und Kunst zwischen 1945 und 1970

Das Hellweg-Museum Unna widmet, unterstützt durch das Künstlerhaus Buschulte, seine Jahresausstellung dem
Unnaer Künstlerkreis (UKK). Die 1948 gegründete Verbindung von Künstler*innen traf sich über einen Zeitraum von zwei Jahrzehnten in wechselnden Konstellationen, um gemeinsam zu arbeiten, auszustellen und das städtische Kulturleben zu bereichern.
 

Öffnungszeiten: Mi und Fr 10–12 Uhr und 15–17 Uhr, Do 15–17 Uhr, Sa, So und an Feiertagen 14–17 Uhr - Eintritt frei

noch bis 30. Juni 2021 
design + schmuck - manufaktur birgit okulla, Altstadt-Atelier, Güldener Trog 1, 59423 Unna
 

Persönlich
Die Designerin und Goldschmiedin Birgit Okulla zeigt handgefertigte Schmuckstücke, die den Spannungsreichtum zwischen Persönlichkeit, Handwerk, Statement und edlem Material widerspiegeln. Unkonventionelle Materialien finden durch die Kombination mit Edelmetall ihre Form und werden zu kleinen ausdrucksstarken Skulpturen am Körper. 

 

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 11–18 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat 11–14 Uhr - Eintritt frei

noch bis 30. Juni 2021

Galerie Gisela Lücke, Auf der Bleiche 15, 59427 Unna-Massen

 

Bewegung in Begegnung, Körper – Sprache

Einblicke in ein spannendes Handwerk – damit Kunst entsteht!

Gisela Lücke zeigt plastische Arbeiten aus Ton, Porzellan, Ziegel aufgebaut, gedreht und montiert. Besondere Aktionen werden angeboten: Führungen durch die Werkstatt, Galerie, Ausstellungsräume und große Gartenausstellung. Informationen zum aktuellen Kursbetrieb.

 

Öffnungszeiten: Atelier und Skulpturengarten ganzjährig geöffnet nach Vereinbarung - Eintritt frei

noch bis 30. Juni 2021

Hyäne-Atelier, Hellweg 31-33, 59423 Unna

 

Past, Present, Future 

Die Künstler M!o und Happy Guy gewähren Einblicke in ihren Arbeitsraum und präsentieren eine Auswahl aktueller und verschiedenster Arbeiten der vergangenen Jahre. Neben Werken aus der gemeinsamen HYÄNE-Kollaboration, bei der es hauptsächlich um Adbusting als Kritik an der Überpräsenz von Werbung in unserem Alltag geht, sind immer auch eine Auswahl an Soloarbeiten der beiden Künstler zu sehen.

 

Öffnungszeiten: Mi 15–18 Uhr - Eintritt frei

VORSCHAU

22. Januar bis 12. März 2020

Glassfassade am zib, Lindenplatz 1, 59423 Unna

 

Ausstellung des VHS-Bereichs Fotografie: Ansichten

Neue Ansichten in schweren Zeiten schaffen Kreativität und Zuversicht: Beim Lightpainting beleben besondere Lichtspiele die Dunkelheit. Durch die Langzeitbelichtung werden außergewöhnliche Bilder geschaffen. 

Es wurden Stationen der berühmten Wuppertaler Schwebebahn fotografisch erkundet und die unterschiedlichen Architekturen, vom Jugendstil bis zu raumstationsähnlichen Konstruktionen fotografisch dokumentiert. In der Ausstellung werden ausgewählte Bilder aus Fotografiekursen präsentiert, die 2020 unter der Leitung von Roger Wimbert und Michael Heimsath stattfanden.

Corona-bedingt werden die Fotografien an der Glasfassade des zib an der Passage zur Lindenbrauerei angebracht, sodass sie von außen zu betrachten sind.

 

Öffnungszeiten: bei Tageslicht jederzeit - Eintritt frei

22. Februar bis 21. März 2021

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna, Lindenplatz 1, 59423 Unna 

 

SWITCH II – in Kooperation mit der Hochschule der Bildende Künste Saar, Saarbrücken 

Studierende und Lehrende der HBKsaar experimentieren in diesem Folgeprojekt mit physikalischem Licht in Zeichnung, Malerei, Skulptur, Installation und Performance. Sie nutzen die Wechselwirkungen von Schatten und Licht, die Verknüpfung von Bild, Projektion und Architektur oder das Zusammenspiel von Licht und Wahrnehmung. Geplant sind mehrere Einzelarbeiten und darüber hinaus eine größere Gemeinschaftsarbeit in Form einer Raumlichtinstallation.

 

Öffnungszeiten und Eintritt: siehe www.lichtkunst-unna.de 

26. Februar bis 21. März 2021

Kunstverein Unna e. V., Mühlenstr. 4c, 59423 Unna 

 

Anja Bohnhof – India

Seit Anja Bohnhof 2005 Preisträgerin der Kulturstiftung Sparkasse Unna war, hat sich der Fokus ihrer Arbeiten weit nach Osten verschoben. Obwohl Sie in ihren aufwendigen Fotografien die Realität verändert, um die Aufmerksamkeit des Betrachters zu lenken, bewahrt sie die Authentizität Indiens. Die Vernissage ist für den 26. Februar um 19:30 Uhr geplant.

 

Öffnungszeiten: Do 19–21 Uhr, Sa 15–17 Uhr, So 14–17 Uhr - Eintritt frei

28. Februar bis 15. August 2021

Museum Haus Opherdicke, Dorfstr. 29, 59439 Holzwickede

 

Herbert Rolf Schlegel. Die Versöhnung von Mensch und Natur

Werke aus der Sammlung Murken

Und ein Audio-Walk von Johanna Steindorf

 

Der Maler Herbert Rolf Schlegel greift in seinen romantisch neusachlichen Werken Sujets des Jugendstils und Symbolismus auf, die von der Lebensreform und der beginnenden feministischen Bewegung beeinflusst sind. Arkadischen Landschaften und Figuren, bei denen sich die Geschlechterzuschreibungen vermischen, sind seine Hauptmotive.

Der Audio-Walk der zeitgenössischen Künstlerin Johanna Steindorf setzt sich kritisch mit dem Ausstellungsthema auseinander und lädt zum Spaziergang um das Museum ein.

 

Öffnungszeiten: Di–So 10:30–17:30 Uhr - Eintritt: 4€, 3€ erm., Familienkarte 8€, Jahreskarte 20€, Kinder unter 14 Jahren frei - Veranstalter: Kreis Unna, Stabsstelle Kultur

07. März bis 21. März 2021

Galerie Kunstraum Unna, Schäferstr. 3-5, 59423 Unna

 

Babette Horschler – Obsessed

Seit ihrer Kindheit ist sie besessen von Pferden und vom Verhältnis von Mensch und Pferd, welches seit über 30.000 Jahren in der Kunst dargestellt wird. 

Das Pferd ist eine Kreatur, die für Babette Horschler alles vereint: Kraft, Mut, Stolz, Eleganz in der Bewegung und Güte.

All das bannt die Künstlerin mit möglichst minimalistischen Mitteln auf Papier und Leinwand. Ihr liebstes Material ist hierbei die Tusche. Je abstrakter der Strich, desto mehr scheint das Tier zu leben.

 

Öffnungszeiten: Di–Fr 10–13 Uhr und 16–18 Uhr, Sa nach Vereinbarung - Eintritt frei

13./14. März 2021

Galerie Gisela Lücke, Auf der Bleiche 15, 59427 Unna-Massen

 

16. Tag der offenen Töpferei – Keramik deutschlandweit

„schauen – anfassen – staunen“

Gisela Lücke zeigt keramische Skulpturen und Plastiken, Kunsthandwerk drinnen und draußen. Neue Arbeiten fallen auf durch ihre Skizzenhaftigkeit und durch die Reduktion auf die Linie.  

Die Gastkünstlerin aus dem Altstadtatelier design+schmuck-manufaktur Birgit Okulla präsentiert liebevoll gefertigten Schmuck.

 

Öffnungszeiten: 10–18 Uhr, Atelier und Skulpturengarten ganzjährig geöffnet

nach Vereinbarung - Eintritt frei 

14. März bis 26. September 2021
arthaus:nowodworski, Massener Str. 24, 59423 Unna

 

Sammeln von Sinnen

Die kinetischen Skulpturen des Künstlerduos Nowodworski bilden eine wundervolle Fusion, oftmals mit antiken Alltagsgegenständen und modernen Materialien. Diese nehmen Sie mit auf einen Kurztrip in eine andere Welt.
In ihrer Kreativität setzen sich die Künstlerin und der Künstler über konventionelle, räumliche, zeitliche und gestalterische Zwänge hinweg. Mit Poesie, Witz und einem außergewöhnlichen Stilmix ihrer Kunstwerke appellieren sie an die Sinne des Betrachters.

 

Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat von 13–18 Uhr und nach individueller Vereinbarung - Eintritt frei

17. März bis 09. Mai 2021

Café Zur Alten Post, Markt Königsborn 1, 59425 Unna

 

Natürlich in Blau

In der aktuellen Ausstellung zeigt die Unnaer Künstlerin Betti Wiesner erneut ihre Vorliebe für die blaue Farbskala. Betti Wiesner arbeitet ihre Werke mit Acrylfarbe auf Leinwand in unterschiedlichen Techniken. So sind mediterrane, aber auch abstrakte Darstellungen "Natürlich in Blau" entstanden. Gerade Stimmungen zu erzeugen, die von diesem Farbspektrum ausgehen, ist ihr Impuls. Die Ausstellungseröffnung findet am 21. März 2021 um 11:30 Uhr statt.

 

Öffnungszeiten: Mi–Sa 9–12:30 Uhr und 14:30–18 Uhr, So 14:30–18 Uhr - Eintritt frei 

28. März bis 30. April 2021

Galerie Kunstraum Unna, Schäferstr. 3-5, 59423 Unna

 

25 Jahre Kunstforderer e.V. – das Jubiläumsjahr

Die Kunstforderer haben sich in den vergangenen 25 Jahren von einer Gruppe bildender Künstlerinnen und Künstler zu einem kunst- und kulturgestaltenden Verein in Unna entwickelt. Von anfänglichen Treffen an verschiedenen Orten und dem anschließenden Sitz in der Kunstkneipe befindet sich der Vereinssitz nun seit 2017 in der Galerie Kunstraum Unna in der Schäferstrasse 3-5.

Mit der ersten von insgesamt drei Ausstellungen in diesem Jahr beginnen die Kunstforderer ihre eigene Präsentation im Kunstraum Unna. Ab dem 20.03. wird dazu parallel noch eine Ausstellung in der zib Galerie stattfinden.

Die Vernissage findet am 28. März um 14 Uhr statt.

 

Öffnungszeiten: Di–Fr 10–13 Uhr und 16–18 Uhr, Sa nach Vereinbarung - Eintritt frei

16. April bis 25. Oktober 2021

Buhre-Haus, Nicolaistr. 4, 59423 Unna 

 

Was dagegen? St. Pauli lässt grüßen

Aus einer fast schon tot geglaubten regionalen Biermarke wurde durch eine geschickte, aggressive Image-Werbung ein bundesweit bekanntes Kult-Bier.

Astra – St. Pauli – Reeperbahn. Begriffe, die untrennbar miteinander verbunden sind.

Gezeigt wird eine Auswahl von schrägen Werbeplakaten der Brauerei.

Zahlreiche Zusatzveranstaltungen und Vorträge werden die Ausstellung ergänzen.   

 

Öffnungszeiten: Mo 17–19 Uhr (außer feiertags), jeden 1. Sonntag im Monat von 14–17 Uhr - Eintritt frei - Veranstalter: Stiftung Wolfgang G. Buhre, Wolfgang Patzkowsky

16. April bis 09. Mai 2021

Kunstverein Unna e. V., Mühlenstr. 4c, 59423 Unna 

 

Jochen Pankrath – grundlos

Auch wenn die Grundlage von Jochen Pankraths Bildern reale Motive sind, so zeigen sie doch immer eine sehr subjektive Sicht. Es werden Details akzentuiert, um den Blick des Betrachters zu lenken. Dabei verquickt er Realität und Fiktion zu einer neuen Sichtweise, die oft humorvoll aufgelockert wird. Die Vernissage ist für den 16. April um 19:30 Uhr geplant.

 

Öffnungszeiten: Do 19–21 Uhr, Sa 15–17 Uhr, So 14–17 Uhr - Eintritt frei

24. April bis 25. Mai 2020

zib, Lindenplatz 1, 59423 Unna

 

Ausstellung des VHS-Bereichs Zeichnen und Malen

In dieser Ausstellung werden Werke gezeigt, die in den Zeichen- und Malkursen der VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede angefertigt wurden. Ob mit Bleistiften, Buntstiften, Pastellkreiden, Acryl- oder auch Ölfarben – es sind einzigartige Porträts, Landschaften und Stillleben entstanden. Sie laden zum intensiven Betrachten und Innehalten ein. 

 

Öffnungszeiten: Mo–Fr 8–20 Uhr, Sa 10–17 Uhr, So, Feiertage 13–17 Uhr - Eintritt frei

30. April bis 21. November 2021

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna, Lindenplatz 1, 59423 Unna 

 

Faszination Licht – (DE)Konstruktion – Licht & Raum 
Im Mai 2021 feiert das Museum sein 20jähriges Bestehen mit einer Jubiläumsausstellung. In den drei Hauptausstellungsräumen werden die internationalen Künstlerinnen und Künstler Olivier Ratsi, Adela Andea und die Gruppe Planscape raumgreifende Lichtkunst-Installationen präsentieren, welche durch die Themen Konstruktion und Dekonstruktion miteinander verbunden sind. Der Licht-Parcours „Dutch (DE)Light“ der Gastkuratorinnen und -kuratoren „Polderlicht“ wird am Jubiläumswochenende (30.04.-02.05.2021) die Ausstellung in Unnas Innenstadt erweitern.


 Öffnungszeiten und Eintritt: siehe www.lichtkunst-unna.de