Neues entdecken, erforschen und die Sehnsucht nach der Ferne... 

Dieses Verlangen trieb schon den Forscher, Weltvermesser und das Universalgenie Alexander von Humboldt an, seine großen Unternehmungen und Reisen in das Unbekannte anzutreten. Anlässlich des 250. Geburtstages möchte der KunstOrtUnna im Humboldt-Jahr eine künstlerische Entdeckungsreise durch die 27 KunstOrte in Unna und Umgebung antreten: Unbekannte künstlerische Gefilde gilt es, auf dem Rundgang durch Ateliers, Künstlerhäuser, Museen und individuelle Ausstellungsorte zu erforschen. Die Künstler*innen und Institutionen begeben sich auf ihre eigene Expedition und setzen in ihrer eigenen Bildsprache diese Thematik um. Neue Perspektiven und Eindrücke eröffnen die vielfältigen KunstOrte u.a. in Lichtinstallationen,einer Ausstellung zur 50jährigen Städtepartnerschaft zwischen Unna-Palaiseau oder einem Secret Garden.

Zum zweiten Mal laden die Unnaer Künstler*innen und Kulturschaffenden vom 13. bis 15. September zum KunstOrtUnna ein. 27 KunstOrte stellen in Eigeninitiative ihre Arbeiten und künstlerischen Positionen am Freitag von 20–22 Uhr und am Samstag und Sonntag jeweils von 11–18 Uhr vor.
Bei der Vernissage in der Ev. Stadtkirche Unna am 13. September um 18 Uhr werden sich alle KunstOrte in einer gemeinsamen Ausstellung präsentieren. Die Ausstellungen und Veranstaltungen sind bis auf vereinzelte Angebote kostenfrei. Das Programm an diesem Wochenende beinhaltet neben den künstlerischen Ausstellungen auch verschiedene Lesungen, Konzerte, Führungen und Performances.

Hier finden Sie eine PDF der Broschüre, um sich einen Überblick über das Kunstangebot an dem Wochenende zu verschaffen.

Sponsoren und Unterstützer: 

KunstOrtUnna: NAHAUFNAHME

17. September 2017
23 KunstOrte an einem Tag